Skip to content

Kaninchenkeule mit Wirsing oder Rotkohl und Nudeln

  • Gang/Kategorie
    • Hauptgericht

Zutaten für 4 Personen

Zutaten von Ihrer Metzgerei Schneider

  • 4 Kaninchenkeulen

weitere Zutaten

  • 1 EL Senf
  • 100g geräucherter Würfelspeck
  • 250g Zwiebeln in würfeln
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Mehl
  • 100ml Rotweinessig
  • ½ Ltr Fleischbrühe oder Weißwein
  • Salz
  • Nelken
  • Grob gemahlener Pfeffer
  • 5 Wacholderbeeren
  • 1 Messerspitze Zimt
  • 1 TL getrockneter Thymian

Zubereitung

Und so gehts...

1

Kaninchenkeulen waschen, trocken tupfen und mit Senf bestreichen.

2

Schweinebauch im Bräter anbraten, herausnehmen und beiseite stellen.

3

Backofen auf 200°C vorheizen.

4

Kaninchenkeulen im Speckfett und etwas zusätzlichem ÖL anbraten. Zwiebeln dazugeben und kurz mitbraten, mit Mehl bestäuben und ca. 2 Min. weiterschmoren lassen.

5

Mit Weinessig ablöschen, Gewürze zugeben, das ganze zugedeckt in den Backofen stellen und 70 Min. schmoren.

6

Waschen Sie den Wirsing schneiden Sie ihn in ca. 4 cm große Stücke, dünsten ihn in ca. 3 EL Butter. Vor dem Servieren streuen Sie die angebratenen Speckwürfel über das Gemüse. Kaninchenteile warm stellen, Soße durch ein feines Sieb streichen und nochmals aufköcheln, wärmen Sie die Fleischteile in der Soße.

Möchten Sie Wirsing dazu reichen, müssen Sie für 4 Personen ca. 500g Wirsing rechnen. Es schmeckt aber auch gekochter Rotkohl sehr gut dazu.

 

Beilagen Tipp:
Breite Nudeln oder Tagliatelle

 

Getränke Tipp:
Badischer Spätburgunder oder Württemberger Trollinger

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp
Share on print