Skip to content

Hähnchenbrustfilet mit Spargel und Reis oder Ciabattabrot

Entweder klassisch gewürzt mit Pfeffer, Salz und Curry oder
Hähnchenbrustfilet à la Tandoori.

  • Gang/Kategorie
    • Hauptgericht

Zutaten für 4 Personen

Zutaten von Ihrer Metzgerei Schneider

  • 4 Hähnchenbrustfilet (je ca. 200g)

weitere Zutaten

  • 1,5kg Spargel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 25g frischer Ingwer
  • 200g fettarmer Joghurt
  • 2-3 TL Tandoori-Gewürzpulver
  • 2 EL Öl
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 TL Mehl
  • 125ml Hühnerbrühe
  • ¼ TL gemahlener Kümmel
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • Salz

Zubereitung

Und so gehts...

1

Den Knoblauch schälen und in eine Schüssel pressen. Den Ingwer schälen und fein reiben oder sehr klein würfeln, zum Knoblauch geben. Joghurt und 1 EL Tandoori-Gewürzpulver dazugeben und alles gründlich verrühren.

2

Die Hähnchenbrustfilets kalt abwaschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. In der Marinade wenden, nach Belieben zugedeckt einige Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

3

Spargel abbrausen, schälen, holzige Enden entfernen, 2 Liter Wasser mit Salz, Zucker und Butter zum kochen bringen, Spargel darin 15 Min. garen.

4

Das Öl in einer breiten beschichteten Pfanne erhitzen. Die Hähnchenfilets abtropfen lassen, etwas Marinade abstreifen und die Filets ins heiße Öl legen. Bei mittlerer Hitze knapp 10 Min. braten, zwischendurch mehrmals wenden.

5

Inzwischen die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und schräg in feine Ringe schneiden. Die Marinade mit dem Mehl und der Brühe verrühren.

6

Die weißen Zwiebelteile und die Joghurtmarinade zu den Hähnchenfilets in die Pfanne geben, alles gut vermischen. Mit Tandoori-Gewürz, Kümmel, Salz und Zitronensaft abschmecken. Zum Servieren die grünen Zwiebelringe darüberstreuen. Spargel dazulegen und Reis oder Ciabatta.

Getränke Tipp:
Weißwein z.b. Grauburgunder

Share on facebook
Share on email
Share on whatsapp
Share on print